Proteinriegel

Für den kleinen Hunger sind diese Snacks genau das richtige. Doch unter Proteinriegel wird oftmals alles, das verstanden, was an Riegeln im Fitnessstudio verkauft wird. So einfach ist jedoch nicht, denn es gibt große Unterschiede zwischen Proteinriegel, Energieriegel und den sogenannten Low-Carb-Riegel. Doch gucken wir uns die verschiedenen Vertreter einmal genauer an.

Proteinriegel
Sie enthalten, wie der Name es erkennen lässt, viel Eiweiß, aber jedoch auch viele Kohlenhydrate. Da die Aufnahme der Nährstoffe einer gewissen Zeit Bedarf, sind sie insbesondere als Snack für danach gedacht. Denn nachdem Training, können die Kohlenhydrate die Aminosäuren in die Muskeln schleusen. Darüber hinaus kann man sie als Mahlzeitersatz verwenden. Je nach Typ enthalten sie ca. 400kcal pro Riegel. Der Kohlenhydratanteil schwankt ebenso sehr stark, sodass er teilweise über den Gehalt des Eiweißes liegt.

Low-Carb-Riegel
Im Gegensatz dazu stehen die Low-Carb Riegel. Sie haben einen geringen Kohlenhydratanteil. Oftmals werden Zuckereralkohole als Zuckerersatz verwendet. Sie sind schlechter verdaubar und treiben den Insulinspiegel weniger in die Höhe als es bei anderen Riegel der Fall ist. Low-Carb-Riegel sind sehr sättigend. Sie können als Mahlzeitersatz genutzt werden. Insbesondere in der Diät bieten sie für zwischendurch wichtige Eiweiße und verhindern einen Muskelkatabolismus. Denn gerade in der Diät muss darauf geachtet werden, dass man ausreichend Eiweiß zu sich nimmt, um einen Muskelabbau zu verhindern. Wie in der Community www.diaet-clique.de zu lesen ist, finden auch viele Frauen gefallen an den Low-Carb-Riegeln.

Energieriegel
Energieriegel enthalten viele Kohlenhydrate, aber im Gegensatz zu Proteinriegeln wenig Eiweiß. Dies ist aber ihren Verwendungszweck geschuldet, denn sie sollen schnell Energie für zwischendurch liefern. Bei großen Anstrengungen verbraucht der Körper viele Kohlenhydrate. Sind die Speicher aufgebraucht, kommt es zu Ermüdungserscheinungen. Dies kommt z.B. beim Marathon oder einer langen Radfahrt vor. Insbesondere für solche Anlässe sind die Energieriegel gedacht.

Proteinriegel, Low-Carb-Riegel und ebenso der Energieriegel haben unterschiedliche Nährstoffe und verfolgen unterschiedliche Ziele. Als Sportler gilt es darauf zu achten, welcher Riegel die eigenen Bedürfnisse am besten befriedigen kann, sodass seine Wirkung nicht verpufft.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
Proteinriegel, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *