Kre-Alkalyn

Kre-Alkalyn wurde 2002 auf dem Markt eingeführt. Das Supplement stellt eine Weiterentwicklung von Creatin Monohydrat dar. In der Werbung wird dabei oftmals von einer Wirkung gesprochen, die die Wirkung von Creatin um ein Vielfaches übersteigt. Doch stimmen diese Werbeversprechen?

Die Wirkung von Kre-Alkalyn
Creatin hat den Nachteil, dass ein Teil der Wirkung verloren geht, dies ist auf den PH-Wert zurückzuführen. Creatin zerfällt aufgrund seines niedrigen PH-Wertes im Verdauungstrakt teilweise zu Creatinin. Dieser Nebenstoff ist für den Körper nicht verwertbar und wird vom Körper über den Urin ausgeschieden. Kre-Alkalyn hat einen höheren PH-Wert als Creatin und besitzt ebenso eine Transportmatrix, sodass es zu keinem Zerfall kommt. Das Supplement bleibt somit stabil und es werden keine Nebenstoffe im Körper produziert. Die Umwandlung von Creatin zu Creatinin ist bei manchen Menschen mit Magenschmerzen und Übelkeit verbunden. Somit ist Kre-Alkalyn wesentlich verträglicher. Darüber hinaus verzeichnen viele Sportler eine wesentlich höhere Kraftentwicklung und einen größeren Pump beim Training.

Die Einnahme
Kre-Alkalyn wird in Form von Kapseln eingenommen. Es empfiehlt sich eine Kapseln am Morgen auf leeren Magen einzunehmen, zwei Kapseln vor dem Training und eine Kapsel nachdem Training. Dies bedeutet, dass man an Trainingstagen vier Kapseln einnimmt und an nicht Trainingstagen eine Kapsel.

Nachteile gegenüber Creatin
Der größte Nachteil gegenüber Creatin ist mit Sicherheit der Preis. Abhängig vom Produkt kostet Kre-Alkalyn wesentlich mehr als Creatin Monohydrat. Da die Weiterentwicklung wesentlich ergiebiger ist, ist auch die Dosierung geringer. Hier gilt es also zu rechnen, ob das jeweilige Produkt einen Preis hat, der angemessen ist. Kre-Alkalyn-Produkte deren Preise, um ein vielfaches teurer sind, sind daher kritisch zu betrachten. Der Effizienzgewinn steht in keinem angemessenen Verhältnis zur Preiserhöhung.

Fazit
Kre-Alkalyn ist eine Weiterentwicklung gegenüber Creatin. Die Wirkungsweise wird von vielen Sportlern als sehr gut beschrieben. Die Formulierung einer allgemeingültigen Aussage über die Wirkung ist auf Basis einzelner Erfahrungen nicht  möglich. Das Supplement ist insbesondere für Sportler geeignet, die Probleme mit Creatin haben und/oder bereit sind mehr Geld für Nahrungsergänzungsmittel zu bezahlen. Dennoch ist auch Kre-Alkalyn kein Wundermittel, der Trainingserfolg beginnt schon bei der richtigen Ernährung für Muskelaufbau.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.5/10 (2 votes cast)
Kre-Alkalyn, 5.5 out of 10 based on 2 ratings

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen